Radiobeitrag über Achtsamkeit am 21. Dezember 2019: Hörerbeteiligung erwünscht!

Am 21. Dezember, zwischen 14 und 15 Uhr, beschäftigt sich das Radio-Bildungsmagazin „Campus & Karriere“ beim Deutschlandfunk mit dem Thema „Mehr Achtsamkeit – weniger Stress: Strategien gegen digitale Reiz- und Informationsflut im Job und Studium“.

Zu Gast ist unter anderem Karin Krudup, die Supervisorin und Leiterin der Trainerausbildung im Thüringer Modellprojekt Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft.

An der Sendung können sich Hörer und Hörerinnen live per Telefon beteiligen und über ihre Erfahrungen mit Achtsamkeitspraxis berichten, Fragen stellen oder Anregungen geben. Sie können sich während der Sendezeit unter der Telefonnummer 00800 44 64 44 64 melden.

In der Sendung geht es speziell um Reizüberflutung und die Beschleunigung vieler Lebensprozesse als Begleiterscheinungen der modernen Gesellschaft. Das betrifft sowohl Hochschulen als auch Unternehmen. Als eine Methode, dem zu begegnen, wird auf Achtsamkeitstrainings oder Meditationsangebote eingegangen – auch des Thüringer Modellprojekts. Kann man lernen Stress zu managen? Wie studiert man achtsam? Auf diese und weitere Fragen werden Antworten gesucht.

Mehr Informationen zum Radioformat finden Sie HIER.

Menü schließen